SCHMUCK

Wartungstipps

Hier sind einige Tipps, um Ihren Schmuck zu verwöhnen und ihm eine lange Lebensdauer zu garantieren:

* Vermeiden Sie den Kontakt mit Wasser, Parfüm, Chemikalien und Kosmetika so weit wie möglich. Dazu empfehlen wir Ihnen, Ihren Schmuck nach dem Schönmachen anzulegen und bei der Reinigung beiseite zu legen.  

  

* Schmuck genießt die Ruhe genauso wie wir. Wenn möglich, denken Sie daran, ihn vor dem Schlafengehen zu entfernen.   

  

* Bewahren Sie die Beutel auf, in denen Sie Ihren Schmuck erhalten: Sie schützen ihn vor Licht und Feuchtigkeit, wenn Sie ihn nicht tragen und wenn Sie ihn auf eine Reise mitnehmen. Dadurch wird auch verhindert, dass sie sich verheddern.  

  

* Zur Reinigung Ihres vergoldeten Schmucks genügt ein weiches, trockenes Tuch, um den Glanz des Goldes, das mit der Zeit eine leichte Patina annimmt, wieder aufleben zu lassen.  

  

* Wenn Ihr mit 925 versilberter Schmuck schwarz oder gelb wird, können Sie ihm seinen ursprünglichen Glanz zurückgeben, indem Sie ihn mit einem speziellen Silberprodukt reinigen oder ... mit Zahnpasta (eine Methode der guten Großmutter).  

  

* Silberschmuck oxidiert bei Kontakt mit Luft: Sie werden daher besonders gerne in einem Beutel oder Etui aufbewahrt, wenn sie nicht getragen werden.  

  

* TIPP: Um zu verhindern, dass sich eine Halskette oder ein Pullover verheddert, lassen Sie den Verschluss beim Schließen immer an der Außenseite des Beutels. Schmuck verheddert sich immer an den Enden!